Kurse – Blühender Landkreis 2023

Unsere Kurse im Rahmen des blühenden Landkreises 2023

Anmeldung unter:

Brigitte.Beier@umweltzentrum-neckar-fils.de

oder telefonisch unter: 07153/6086965

Siehe hier:

Unsere Kurse  richten sich an Interessenten aus dem Großraum Stuttgart/Landkreis Esslingen/Plochingen und Umgebung

zur Durchführung unserer Kurse, Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit ist es notwendig, personenbezogene Daten zu erheben und ggf. Fotografien und Videos anzufertigen und in den folgenden Medien wie Presse, Flyer, Poster, Webseite und Socialmediakanälen dauerhaft oder für einen unbestimmten Zeitpunkt zu veröffentlichen. Grundlage dafür bietet der

Art. 6 DSGVO Rechtmäßigkeit der Verarbeitung.

Unsere Verarbeitungswege belaufen sich auf Erhebung der Daten, Speicherung der Daten für den notwendigen Zeitraum der erforderlichen Datenaufbewahrungsfristen sowie eventuell bildverarbeitende Prozesse und Weitergabe  an Druckdienstleister und Presseorgane. Bei Anmeldung zu unseren Veranstaltungen gehen wir von Ihrem Einverständnis aus, nehmen aber bei Shootings Rücksicht auf Ihre persönliche Entscheidung. Ausführliche Fotohinweise sowie Widerspruchsmöglichkeiten finden sie in der Datenschutzerklärung

Eine Bitte an unsere Kursteilnehmer:

Zur Verbesserung unseres Angebotes würden wir uns über Rezensionen und Bewertungen auf Google freuen. Auch konstruktive Kritik ist gefragt.


Bitte beachten Sie auch unsere anderen Angebote wie Veranstaltungen/Vorträge/Exkursionen oder „das grüne Klassenzimmer sowie unsere Partner im Haus dem „Yoga- und Kosmetikstudio“ Marion Ernst


Abendspaziergänge – „Gemeinsam durch das Wildkräuterjahr

Termine: 2023
Di 25.04. „Kräuterfrische Frühlingskur“
Di 25.07. „Die Wegwarte und andere Sonnenkinder“,
Mi 27.09. „Herbstzauber mit Heckenfrüchten“

jeweils 18 Uhr
Kursgebühr: 12 €


April

„Heilendes und Leckeres aus der Streuobstwiese

Workshop mit Monika Schiller (Kräuterpädagogin)

Neben dem herrlichen Obst bietet uns die Streuobstwiese einige Wildkräuter. Wir lernen die essbaren von den nicht essbaren Wildkräutern der Wiese zu unterscheiden und beschäftigen uns mit der Wirkung der Wildkräuter. Anschließend werden von den Kräutern im Umweltzentrum Kräuteröle und eine heilende Tinktur angesetzt und wilde Wiesensnacks verköstigt.

Mitbringen: 3 kleine Flaschen mit 250 ml,

Kursgebühr: 25 €

Materialkosten: 5 Euro, werden im Kurs eingesammelt

Termin: Mittwoch 05.04.2023, 18-20.30 Uhr


Abendspaziergänge – „Gemeinsam durch das Wildkräuterjahr”

Abendspaziergänge zu den essbaren Wilden rund um das Umweltzentrum und auf dem Bruckenwasen.

Voller Inhaltsstoffe, Mineralien und Heilwirkung schenken Wildkräuter pure Energie. In den Kursen werden sie bestimmt, gesammelt und weiterverarbeitet.

„Kräuterfrische Frühlingskur“

Kursleitung: Ilona Steinherr (Kräuterpädagogin)
Di, 25. April, 18 Uhr
Kursgebühr: 12 €

Mai


„Sensen und Dengeln – Kompakt”

Bei diesem Workshop lernen wir die Sense und ihre Handhabung kennen. Außerdem gibt es eine Einführung ins Dengeln. Zwischen den Kursteilen erhalten sie ein Vesper.

Leitung: Wolf Rühle, Dipl.-Ing. (FH) Landespflege
Termine: Sa, 06. Mai, Sa. 19. September, jeweils 8.30 – 15 Uhr
Kursgebühr: 45 € (inkl. Vesper)


Wilde Kräutersnacks

Wildkräuter sammeln und zubereiten mit Monika Schiller (Kräuterpädagogin)

Rund um das Umweltzentrum bietet uns die Natur eine Vielzahl an Wildkräutern. Zunächst lernen Sie einige essbare Wildkräuter sicher zu erkennen. Anschließend bereiten wir mit den gesammelten Wildkräutern Snacks zu.

Mittwoch, 24. Mai (18 bis 21 Uhr)

Kursgebühr: 25 €


„Seedbombs- Hundertwasser´s Ideen für eine bessere Welt“

Nachmittag für KInder mit Führung und Basteln von Samenkugeln (gemeinsam mit dem Umweltzentrum Neckar-Fils und der Stadt Plochingen)

Anmeldung über Stadt Plochingeninfo: 07153-7005-250

Mittwoch, 31. Mai, 14.30-17 Uhr

Juni


„Holunder, du Wunder!“ mystisch und vielseitig“

Workshop mit Maike Amann (Naturpädagogin)

Sonntag, 04. Juni (15 bis 18 Uhr)

Kursgebühr: 25 Euro


Kräuter treffen auf Käse und Wein

Sie stellen einen leckeren Kräuterkäse aus Ziegenmilch zum Mitnehmen her. Während das Lab wirkt, lernen Sie vieles über Wildkräuter. Anschließend probieren wir noch bei einem Glas Bio-Wein verschiedene Bio-Käsesorten.

Wildkräuter, Kräuterkäse,Ziegenhof Holzer, Biowein,Umweltzentrum Neckar Fils, Schlemmern in Plochingen
Kräuter treffen auf Käse

mit Andrea Holzer (Ziegenhof Holzer, Hochdorf), Sonja Umann (Kräuterpädagogin) und Matthias Weigert (Bio-Weine)

Termine: So, 18. Juni u. So. 08. Oktober, jeweils 14-17.00 Uhr

Kursgebühr: 39 € inkl. Materialkosten


Mit der Sense mähen, was sonst!

Bei diesem Workshop lernen wir die Bestandteile einer Sense kennen und ihre Handhabung.
Leitung: Wolf Rühle, Dipl.-Ing. (FH) Landespflege,
Samstag 24. Juni, 8.30 – 11.30 Uhr
Kursgebühr: 27 € (inkl. Vesper)


Wer beim Dengeln schläft, wacht beim Mähen auf

Diese alte Mäherweisheit bringt auf den Punkt, wie wichtig das Dengeln der Sense für das Mähen ist.
Kursleitung: Familie Eßlinger (Sensenverein BaWü)
2 Termine: Samstag, 24. Juni, 8.30 – 11.30 und 12.30 – 15.30
Kursgebühr: 27 € (inkl. Vesper)

Juli


„No Waste – Kosmetik aus Kräutern“

Besser leben ohne Müll

Workshop mit Monika Schiller (Kräuterpädagogin)

Kosmetik mit natürlichen Mitteln und hochwertigen Zutaten selbst herstellen und dabei die positiven Eigenschaften der heimischen Pflanzen nutzen. Das tut unserem Körper gut und spart jede Menge unnötigen Verpackungsmüll.

In diesen Workshop stellen wir gemeinsam feste Shampoo-Bars, eine Deo-Creme und weitere Kosmetikprodukte her.

Mitbringen: falls vorhanden: 2 kleine Schraubgläser/Dosen, Muffinform

Kursgebühr: 20 €

Materialkosten: 5 Euro

Dienstag, 04. Juli (18 bis 20 Uhr)


Abendspaziergänge – „Gemeinsam durch das Wildkräuterjahr”

Abendspaziergänge zu den essbaren Wilden rund um das Umweltzentrum und auf dem Bruckenwasen.

Voller Inhaltsstoffe, Mineralien und Heilwirkung schenken Wildkräuter pure Energie. In den Kursen werden sie bestimmt, gesammelt und weiterverarbeitet.

„Die Wegwarte und andere Sonnenkinder“

Wildkräuterführung Wegwarte

Die Gemeine Wegwarte (Cichorium intybus), auch Zichorie genannt ist eine wertvolle Wildblume und gehört zur Familie der Korbblütler ( Asteraceae).
Sie ist ausdauernd, robust und absolut winterhart. Ihre Blüten, die nur bis mittags geöffnet sind, bieten Nektar und Pollen für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Sie gedeiht am Besten auf durchlässigen, lehmhaltigen und nährstoffreichen Boden. Sie kommt aber auch mit weniger guten Bedingungen gut zurecht. Sie findet Anwendung als Gemüse und Heilpflanze und ist die Heilpflanze des Jahres 2020.

Kursleitung: Ilona Steinherr (Kräuterpädagogin)
Di, 25. Juli, 18 Uhr
Kursgebühr: 12 €

August


„Kräuterstäbe und Räucherkräuter – sammeln und herstellen“

Workshops mit Ilona Steinherr (Kräuterpädagogin)

Di, 01. August, 18 bis 20 Uhr
Kursgebühr: 20 €, zuzüglich Materialkosten 5 € (werden im Kurs eingesammelt)

September


„Seedbombs- Hundertwasser´s Ideen für eine bessere Welt“

Nachmittag für KInder mit Führung und Basteln von Samenkugeln (gemeinsam mit dem Umweltzentrum Neckar-Fils und der Stadt Plochingen)

Mittwoch, 06. September, 14.30-17 Uhr

Anmeldung über Stadt Plochingeninfo: 07153-7005-250


„Farben aus Pflanzen“

Workshop mit Maike Amann (Kräuter-pädagogin)

Seit es die Menschen gibt drücken sie sich durch Bilder, Zeichen oder Schrift aus. Zunächst mit Farben aus Erden, später mit Farben aus Pflanzen und letztendlich mit synthetischen Farben. Was wäre unsere Welt ohne Farben? Die Pflanzenwelt hält uns eine Vielzahl an Farben bereit und diese besitzen ihre ganz eigenen Kraft und Magie.

Bei diesem Workshop wollen wir Pflanzen sammeln, aus ihnen Farbe gewinnen und natürlich auch mit diesen malen.

Sonntag, 10. September 15 bis 18 Uhr

Kursgebühr: 25 €


„Die Brennnessel – Unkraut oder Alleskönner“

Mit dieser Pflanze geht es auf Tuchfühlung. In diesem Kurs werden interessante Fakten und kuriose Geschichten erzählt. Es geht um die ganze Vielfalt der Brennnessel erspüren- und schmeckend. Die Pflanze wird weiterverarbeitet- und dann?… Lassen wir uns überraschen.

Brennesselkurs/Wildkräuterkurs


Workshop mit Ilona Steinherr (Kräuterpädagogin)
Dienstag, 26. September (18 – 21 Uhr)
Kursgebühr: 25 €, + 5 € Materialkosten ( werden im Kurs eingesammelt )


„Sensen und Dengeln – Kompakt”

Bei diesem Workshop lernen wir die Sense und ihre Handhabung kennen. Außerdem gibt es eine Einführung ins Dengeln. Zwischen den Kursteilen erhalten sie ein Vesper.

Leitung: Wolf Rühle, Dipl.-Ing. (FH) Landespflege
Termin: Sa, 19. September, 8.30 – 15 Uhr
Kursgebühr: 45 € (inkl. Vesper)


„No Waste – Naturseifen selbst herstellen“

Workshop mit Monika Schiller (Kräuterpädagogin)

Termin: Sa, 19. September, 18 – 21 Uhr
Kursgebühr: 25 €, zuzüglich 5 € Materialkosten (werden im Kurs eingesammelt)


Abendspaziergänge – „Gemeinsam durch das Wildkräuterjahr”

Abendspaziergänge zu den essbaren Wilden rund um das Umweltzentrum und auf dem Bruckenwasen.

Voller Inhaltsstoffe, Mineralien und Heilwirkung schenken Wildkräuter pure Energie. In den Kursen werden sie bestimmt, gesammelt und weiterverarbeitet.

„Herbstzauber mit Heckenfrüchten“

Wildkräuterführung/Wildobst

Kursleitung: Ilona Steinherr (Kräuterpädagogin)
Mittwoch, 27. September, 18 Uhr
Kursgebühr: 12 €


Oktober

Kräuter treffen auf Käse und Wein

Sie stellen einen leckeren Kräuterkäse aus Ziegenmilch zum Mitnehmen her. Während das Lab wirkt, lernen Sie vieles über Wildkräuter. Anschließend probieren wir noch bei einem Glas Bio-Wein verschiedene Bio-Käsesorten.

Wildkräuter, Kräuterkäse,Ziegenhof Holzer, Biowein,Umweltzentrum Neckar Fils, Schlemmern in Plochingen
Kräuter treffen auf Käse

mit Andrea Holzer (Ziegenhof Holzer, Hochdorf), Sonja Umann (Kräuterpädagogin) und Matthias Weigert (Bio-Weine)

Termin: So. 08. Oktober, 14-17.30 Uhr

Kursgebühr: 39 € (inkl. Materialkosten)

November


 “Räuchern mit Kräutern & Harzen

Workshop mit Ilona Steinherr (Kräuterpädagogin)

Dienstag, 07. November (18 bis 21 Uhr)

Kursgebühr: 25 €, zuzüglich 5 € Materialkosten (werden im Kurs eingesammelt)


„No Waste – Reinigungsmittel aus Kräutern“

Workshop mit Monika Schiller (Kräuterpädagogin)

Müllvermeidung, Plastik einsparen und die natürliche Pflanzenkraft im Haushalt nutzen. Bei Reinigungsmitteln ist das auf den ersten Blick gar nicht so einfach. In diesen Workshop geht es um natürliche Reinigungsmittel und wie man sie selbst herstellt. Von Geschirrspülmittel über Waschmittel bis hin zu Orangenreiniger, es ist von allem etwas dabei. Die hergestellten Produkte dürfen mit ausführlicher Anleitung mit nach Hause genommen werden.

Mitbringen: eine leere 1l-Milchflasche, zwei leere Marmeladengläser

Kursgebühr: 20 €

Materialkosten: 4 Euro

Dienstag, 14. November (18 bis 20 Uhr)


Dezember


Kommentare sind geschlossen.